Ihr spannender Besuch im Geysir Museum

Multimediale und interaktive Ausstellung in Andernach

Trennlinie

Ihre Expedition zum höchsten Kaltwassergeysir der Welt in Andernach beginnt im Geysir Museum. Hier werden Sie Teil eines Forscherteams und begeben sich auf eine spannende Reise ins „Erdinnere“ zu den Ursprüngen des Geysir Andernach. Sie betreten fremde Welten aus realistischen Kulissen und interaktiven Lern-Stationen. Die multimediale Ausstellung vermittelt Ihnen auf faszinierende Weise, was Sie über Geysire und Vulkanismus wissen müssen. Schauen Sie sich in Ruhe um und probieren Sie alles aus. Ihren Besuch im Geysir Museum Andernach werden Sie so schnell nicht vergessen.

Ihre Reise beginnt in einem alten Eifelsteinbruch. Lange wurde hier vulkanisches Gestein abgebaut, doch schon lange ruhen die Hacken und Schüppen. Als Teil eines Forscherteams machen Sie sich auf die Spur vulkanischer Phänomene. Dabei erfahren Sie eine Menge über die Eifellandschaft, Basalt, Bims und Lava. Natürlich lernen Sie auch viel über Kohlenstoffdioxid (CO2). Denn Sie folgen dem natürlichen Antrieb des Andernacher Geysirs auf Schritt und Tritt durch das Museum.

Die Kulisse des Steinbruchs ist schlichtweg beeindruckend. Kreativ, detailgetreu und teils täuschend echt hat eine Gruppe freischaffender Künstler das Innere des Museums gestaltet. Das Kollektiv hatte bereits Bühnenbilder für diverse Kinofilme und TV-Serien produziert. Doch der Steinbruch ist nur der Vorgeschmack auf das, was noch kommt. Wer sich mit den Ursprüngen des Geysir Andernach beschäftigt, sollte neugierig, wissensdurstig – und auch ein bisschen mutig sein!

Lehrreiche Exponate vor filmreifen Kulissen

Gestaltung des Geysir Museums wirkt wie eine fremde Welt

Trennlinie

Nach dem Auftakt erwartet Sie bereits das erste Highlight Ihres Museumsbesuchs: der Tiefgang mit dem Bergwerksaufzug. Anderthalb Minuten fahren Sie mit diesem „hinab“, während große Bildschirme an den Seiten die rasante Fahrt mit erstaunlichem Effekt simulieren. Nach 4000 m haben Sie dann Ihr Ziel erreicht: das Reich des Magmas. Hier liegt der Ursprung des Phänomens Geysir.

Sie verlassen den Aufzug und Ihre Augen werden groß, denn hier haben sich die Bühnenbildner selbst übertroffen. Vor Ihnen erstreckt sich die Schieferhöhle, der nächste spannende Abschnitt des Geysir Museums. Sie ist ein riesiger, dunkler Raum, der gefühlt Tausende Meter unter der Erde liegt. Mächtige Kristalle ragen aus dem Boden und vereinzelte Lichtinstallationen verstärken die dramatische Szenerie zusätzlich.

In der Schieferhöhle erfahren Sie alles über die vulkanische Herkunft des CO2. An integrierten Wasserröhren können Sie selbst testen, wie sich das Gas im Wasser löst. Sie gehören zu einem der vielen multimedialen Exponate im Geysir Museum, die besonders für Kinder sehr spannend sind.

Spielerisch lernen durch kreative Exponate

Wissensvermittlung mit Pfiff im Museum am Rhein

Trennlinie

Die Auswege des im Wasser gelösten Kohlendioxids an die Oberfläche führen im Falle des Geysirs durch eine künstliche Bohrung. Und durch diese verläuft auch der Weg der Besucher im Geysir Museum. In diesem Abschnitt erfahren Sie, was der Geysir wirklich kann und warum eine Bohrung notwendig ist. Auch hier finden Sie wieder viele Exponate, an denen Sie das Vermittelte direkt ausprobieren können. Ihre „Reise durch das Bohrloch“ wird dargestellt durch einen nachgebauten Bohrkopf in Originalgröße. Der 2 Meter große Koloss scheint gerade durch die Wand zu brechen und wirkt schon fast ein wenig einschüchternd.

Zurück über der Erde erwartet Sie der letzte Bereich des Museums. Hier werden Vulkane und Kaltwassergeysire auf der ganzen Welt vorgestellt und erklärt. Zum Schluss lassen Sie Ihre Erfahrungen im Geysir Museum Revue passieren und genießen Sie dabei den tollen Ausblick von der Dachterrasse auf den Rhein. Haben Sie während Ihres Museumsbesuchs etwas Hunger bekommen? Dann gönnen Sie sich doch ein leckeres Stück Kuchen in unserer KaffeeBar.

Natur Geysir Hintergrund

Kundenstimmen

Ihre Meinungen & Erfahrungen

Trennlinie

Schöner Ausflug mit schöner Erklärung. Wir hatten einen sehr schönen Ausflug zum Geysir. Der Geysir war schon sehr imposant zu sehen. Ein besonderer Dank geht an die Mitarbeiter, die sehr freundlich und hilfsbereit waren, und uns so den Ausflug ermöglicht haben (Hilfe wegen Gehbehinderung).  

Kundenstimme aus

Absolut empfehlenswert! In einem interaktiven Rundgang bekommt man die Entstehung eines Geysirs auf spielerische Weise nähergebracht. Absolutes Highlight ist die Schiffsfahrt zum Geysir, wo man das Naturspektakel dann live sehen kann.

Facebook Kundenstimme aus

Wir waren mit der kompletten Familie da, Großeltern, Eltern und Kinder! Es war für alle was dabei und sehr interessant! Einfach einen super toller Tag mit der ganzen Familie verbracht!

Facebook Kundenstimme aus

Es ist ein wunderschönes Mitmach-Museum. Auch kleine Kinder können hier erproben und erforschen. Größere Kinder und Erwachsene lerne viel Neues. Die dazugehörige Bootsfahrt ist ein Highlight. Das Geysir-Erlebnis am Ende ist einfach klasse. Die Mitarbeiter sind höflich und nett. Sehr hilfsbereit. Das Museum ist auch Kinderwagen tauglich. Die Parkplätze sind knapp, aber mit bisschen Glück ha...

Kundenstimme aus

Die Schifffahrt zum Geysir war informativ und man wurde über die Entstehung des Geysirs informiert. Vor Ort war sehr viel Personal, dass sein Wissen gerne weitergeben will. Ein Gespräch mit dem Personal war sehr hilfreich und informativ.

Kundenstimme aus
Sponsoren
Partner

Herzlichen Dank! Saison 2022 endet mit 110.000 Besuchern

Nach 219 Betriebstagen endet  die Saison 2022 beim Geysir. In den vergangenen Monaten konnten insgesamt 110.000 Besucher in der Einrichtung willkommen geheißen werden. Telefonisch sind wir unter der Telefonnummer 02632 - 958008 0 oder per Mail info@geysir-andernach.de, weiterhin für Sie erreichbar.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in 2023.

Ihr Geysir Team

Winterpause Geysir Andernach